Navigation

G-E-O-S PEM-Brennstoffzellen-System C380

Produktbeschreibung:

Das Kernstück von G-E-O-S, dem Brennstoffzellen-System, ist ein sogenannter PEMBrennstoffzellenstack (Proton Exchange Membrane). In dieser Brennstoffzelle reagiert der über ein Gebläse zugeführte Luftsauerstoff mit dem aus einer Druckflasche oder einem Hybridspeicher zugeführten Wasserstoff.

Durch die Reaktion entsteht Wärme und elektrische Energie. Der elektrische Wirkungsgrad beträgt nahezu 50 %. Als Reaktionsprodukt entsteht Wasserdampf – daher kann das System als CO2-emissionsfrei betrachtet werden.

Das G-E-O-S Brennstoffzellen-System C380 arbeitet im Systemverbund mit Batterien. Es überwacht den Ladezustand der Batterie, schaltet sich bei Bedarf automatisch ein und lädt die Batterie nach (Chargerfunktion). Die Verbraucher werden über die Batterie versorgt. Ein Vorteil dieses Hybridsystems liegt darin, dass über die 380 W Leistungsabgabe der Brennstoffzelle große Spitzenlasten über die Batterie abgedeckt werden.

Die Versorgungsbatterien werden tageszeiten und witterungsunabhängig überwacht und beim Unterschreiten der Einschaltschwelle automatisch nachgeladen, so können sie vor Tiefentladung geschützt werden. Das G-E-O-S Brennstoff-zellen-System wandelt die chemische Energie des zugeführten Wasserstoffes direkt in elektrische Energie um.
Das G-E-O-S Brennstoffzellen-System C380 wurde gemäß den Normen DIN EN 62282-2:2012 und DIN EN 62282-3-100:2012 sicherheitstechnisch und produktionstechnisch vom TUV Süd begutachtet, geprüft und zertifiziert.

Funktionsbeschreibung:

Die G-E-O-S Brennstoffzelle – eine CO2-emissionsfreie Energieversorgung
Das G-E-O-S Brennstoffzellen-System ist ein mit Wasserstoff betriebenes System zur Stromversorgung mit einer Leistungsabgabe von max. 380 Watt. Das G-E-O-S Brennstoffzellen-System besteht aus den Hauptkomponenten:
• Luftfilter: für die Entfernung von Partikeln und Schadgasen aus der Kühl- und Reaktionsluft der Brennstoffzelle
• Luftversorgung: für die geräteinterne Kühl- und Reaktionsluftversorgung
• Brennstoffzelle: für die elektrochemische Umwandlung des Wasserstoffs zusammen mit (Luft) Sauerstoff in Strom
• Gasversorgung: für die geräteinterne Wasserstoffversorgung
Das System arbeitet automatisch, d.h. es startet selbstständig aus dem Standby – abhängig von der Spannung der angeschlossenen Batterie.

Ein Ladezyklus des G-E-O-S Brennstoffzellen-Systems
erfolgt gemäß diesem Ablauf:
• Vorlaufphase: Werksseitig eingestellter Systemstart bei < 12,2 V DC Batteriespannung. Startspannung ist abhängig von Batterietyp / Anwendung
• Ladephase: Laden mit annähernd konstanter Leistung bis zum Erreichen der Ladeschlussspannung. Dies ist abhängig vom Batterietyp.
• Nachladephase: Abhängig von der Batteriekapazität und anliegender Last bis zum Erreichen des geräteinternen Abschaltkriteriums.
• Abkühlphase
• Standby

Leistungsbeschreibung

Das G-E-O-S Brennstoffzellen-System arbeitet automatisch, d.h. es startet selbständig, abhängig vom Ladezustand der angeschlossenen Batterie und lädt diese wieder auf. Das Hybridsystem ermöglicht unterschiedlichste Lastprofile und ist integrierbar in bestehende Energiesysteme. Aufgrund hoher Abgabeleistung hat es kurze Ladezeiten.

Hohe Leistungsabgabe
• 380 W Abgabeleistung
• 29 A Ladestrom bei 12 V
• 8400 Wh Ladekapazität pro Tag
• Optimierte Batterieladetechnik
• 24/7 verfügbarer Strom

Umweltfreundliche Energieversorgung
• Keine Abgasemission
• Geräuscharmer Betrieb
• Sauberer Brennstoff Wasserstoff
• Kohlenstofffreier Energieträger

Download Datenblatt (pdf)